Flötistin, Unterricht für Quer-, Piccolo- und Bassflöte für alle Levels. Unterricht in Alexander-Technik für Musiker. Köln
Alexander-Technik, Flötenunterricht, Querflöte, Conservatorio Superior de Alicante Oscar Esplá, Musikhochschule Köln, Orchesterzentrum Dortmund, Alexander von Humboldt Foundation,Yehudi Menuhin Foundation, Dr. Carl Dörken Stiftung, Jeunesses Musicales Spanien, Concurso Nacional de Jóvenes Intérpretes de Xátiva, Concurso Internacional „Toxiria Flauta“, Concurso de Jóvenes Intérpretes „Ruperto Chapí“, International Chamber Music Competition in Castilla León, Friedrich Kuhlau Wettbewerb, Palau de la Música Catalana Andorra Kammerorchester, Mahler Chamber Orchestra, Duisburger Philharmoniker, die Neue Philharmonie Westfalen und den Dortmunder Philharmonikern, Gürzenich-Orchester Köln, Beethoven Orchester Bonn, WDR Funkhausorchester Essener Philharmonikern, Ruhrtriennale Acht Brücken Festival, Musor Flötenquartett
7
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-7,bridge-core-3.0.2,qode-music-2.1.1,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,transparent_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-28.8,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Gemma Corrales

Flötistin

Gemma Corrales

Geboren in Alicante, Spanien, hatte ich mit sieben Jahren den ersten Musikunterricht bei meinem Onkel. Den daraus erwachsenen Wunsch Musikerin zu werden verfolgte ich später durch meine Studien für Querflöte am Conservatorio Superior de Alicante Oscar Esplá, an der Musikhochschule Köln sowie durch ein Masterstudium im Orchesterzentrum Dortmund. Während meiner Studienzeit in Deutschland war ich außerdem Stipendiatin von der Alexander von Humboldt Foundation, Yehudi Menuhin Foundation und von der Dr. Carl Dörken Stiftung.

 

Ich bin Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe u.a.: Jeunesses Musicales Spanien, Concurso Nacional de Jóvenes Intérpretes de Xátiva, Concurso Internacional „Toxiria Flauta“, Concurso de Jóvenes Intérpretes „Ruperto Chapí“, International Chamber Music Competition in Castilla León sowie beim Friedrich Kuhlau Wettbewerb mit dem Musor Flötenquartett. Mein Solodebüt war 2007 in Palau de la Música Catalana mit dem Andorra Kammerorchester und trat als Solistin europaweit auf kleinen und großen Bühnen auf.

 

Ein weiteres musikalisches Wirkungsfeld von mir ist die Arbeit in verschiedenen Orchestern. So war ich Akademistin bei dem Mahler Chamber Orchestra, wurde durch die Duisburger Philharmoniker, die Neue Philharmonie Westfalen und den Dortmunder Philharmonikern, engagiert. Regelmäßige Gastauftritte habe ich zudem beim Gürzenich-Orchester Köln, dem Beethoven Orchester Bonn, beim WDR Funkhausorchester und den Essener Philharmonikern.

 

Im Bereich der Neuen Musik wirke ich seit 2010 bei mehreren Produktionen und Festivals (u.a. Ruhrtriennale und Acht Brücken Festival) des Ensembles Musikfabrik sowie Konzerten in Europa und Kanada mit.
Die Leidenschaft für die Kammermusik bewegte mich 2006 dazu das Musor Flötenquartett mitzugründen. Ich musizierte auch in weiteren unterschiedlichen Besetzungen im In- und Ausland und nahm beim ARD und dem Carl Nielsen Kammermusikwettbewerb teil.

Konzerte

Flötenunterricht

Die Freude und Lust am Musizieren, das Zuhören und Aufeinander-Eingehen im Zusammenspiel und vor allem das Entdecken der eigenen Ausdruckskraft sind mir neben einer soliden instrumentalen Basis ein besonderes pädagogisches Anliegen.
Bereits während meines Studiums unterrichtete ich Querflötenspiel in mehreren privaten und städtischen Musikschulen in Spanien und Deutschland. So war ich von 2009 bis 2016 Lehrkraft an der staatlichen Musikschule der Stadt Königswinter tätig.
Seit 2017 biete ich selbstständig in Einzel- und Gruppenunterricht für jedes Niveau und Lebensalter an. Weitere Schwerpunkte meiner Arbeit bilden die Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an staatlichen Musikhochschulen und für Orchesterprobespiele sowie den Wettbewerb „Jugend musiziert“ aus welchem mehrere PreisträgerInnen hervorgingen.

Unterrichtsort:


Neusser Str. 10,
50670 Köln – in eigenem Raum

Schüler Feedback

Preise

Einzelunterricht

30 Min
€ 30
Solo
45 Min
€ 40
Solo
60 Min
€ 50
Solo

.

30 Min
€ 275
10er Karte*
45 Minuten
€ 375
10er Karte*
60 Min
€ 475
10er Karte*

Duo-Unterricht

30 Min
€ 25
Duo
45 Min
€ 35
Duo
60 Min
€ 45
Duo

.

30 Min
€ 225
10er Karte*
45 Minuten
€ 325
10er Karte*
60 Min
€ 425
10er Karte*

Unterrichtssprache:
Deutsch, Spanisch oder Englisch.

Onlineunterricht möglich.
*10er Karte ist 5 Monate gültig

Sie interessieren sich für meinen Querflötenunterricht,
wünschen sich weitere Informationen oder möchten einen Termin für eine Probestunde mit mir vereinbaren?

Rufen Sie mich einfach an oder schicken mir eine E-Mail.

+49 177 7814832

corrales.gemma@gmail.com

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.

“People do not decide their futures,
they decide their habits and their habits decide their futures.”

Frederick M. Alexander, Pionier der Körperarbeit.

Alexander Technik

Was ist die Alexander-Technik?

Die Alexander-Technik geht zurück auf den Schauspieler und Rezitator Frederick Matthias Alexander (1869–1955). Er wurde oft heiser – bis er bemerkte, dass er beim Rezitieren den Kopf nach hinten zog, was Druck auf seinen Kehlkopf ausübte und seinen Brustraum einengte.
Als es ihm gelang, dieses Bewegungsmuster abzulegen, verschwanden auch seine Stimmprobleme. Aus dieser Erfahrung entwickelte er eine Methode, um ungünstige Bewegungsabläufe durch bewusstes Innehalten zu identifizieren, sie zu vermeiden und durch vorteilhaftere Gewohnheiten zu ersetzen.
Das Vertrauen in die eigenen Kräfte wächst und hinterlässt so ein Gefühl innerer Anbindung, Gelassenheit und Lebensfreude.

Die Alexander-Technik bietet:

 

  • Mehr Leichtigkeit , Beweglichkeit und Gelassenheit für Ihre täglichen Aufgaben
  • Leistungsfähig, kreativ und gesund zu bleiben in Ihrer Berufstätigkeit
  • Ihr Körperbewusstsein und Ihre Wahrnehmung auszubauen
  • Ihren musikalischen, tänzerischen oder schauspielerischen Ausdruck zu verfeinern,
  • Besonderen Herausforderungen von Schwangerschaft und Geburt koordiniert und in Balance zu begegnen
  • Mehr Bewusstheit für alltägliche Situationen zu entwickeln und das eigene Potential zu entfalten

Unterricht

Ich bin Lehrerin der Alexander-Technik und ausgebildet nach den Richtlinien des ATVD.
Meine erste Berührung mit der Methode war während meines Musikstudiums an der Musikhochschule
Köln mit Dorte Bryndum. Die zunehmende Begeisterung und Neugierde führten mich 2015 in die
Ausbildungsklasse bei Katrin Schmitt.
Seit 2022 bin ich Dozentin in der Schule Skills in Köln (https://www.at-skills.de/)

 

Unterrichtsort:

 


Skills-Schule für Alexander-Technik
Neusser Str. 10,
50670 Köln

Schüler Feedback

Preise

Kennenlernen
€ 30
45 Min
Einzelstunde
€ 50
45 Min
3er Karte
€ 145
45 Min
*10er Karte
€ 475
45 Min

Für Schüler, Studenten und Geringverdiener ist eine Ermäßigung auf Anfrage möglich.
Unterrichtssprache:
Deutsch, Spanisch oder Englisch.

*10er Karte ist 5 Monate gültig

Galerie

Kontakt

Rufen Sie mich einfach an oder schicken mir eine E-Mail.

 

+49 177 7814832

 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage.